Rovos Rail

Etosha, Sambesi, Okavango und mit Rovos Rail von den Viktoriafällen nach Südafrika (2024/2025)

Leopard
Namibia
Leopard
Namibia
Was Sie erwartet

Rovos Rail

15-tägige Zug-Erlebnisreise mit 5-tägiger Fahrt im luxuriösen Rovos Rail-Zug

Etosha, Chobe, Okavango, Sambesi und Hwange – allein diese Namen erwecken Traumbilder von Safaris in Afrika zum Leben. Nachdem Sie per Boot und Geländewagen den Big Five auf der Spur waren, öffnet sich vor Ihnen ein Vorhang herabstürzender Wassermassen zum grandiosen Finale. Vom Naturspektakel der Viktoriafälle geht es anschließend mit Afrikas luxuriösestem Zug, dem Pride of Africa von Rovos Rail, durch Simbabwe und bis nach Südafrika.

Terminübersicht

23.08.2024 - 06.09.2024   (15 Tage) ab 10.200€ Buchbar
01.11.2024 - 15.11.2024   (15 Tage) ab 10.200€ Buchbar

Legende

Buchbar
Auf Anfrage
Warteliste/Ausgebucht
Vorschautermin

Einzigartige Erlebnisse auf dieser Reise

Karte

Einzigartige Route durch Namibia, Simbabwe und Südafrika

Fünf Tage an Bord des weltberühmten Zuges von Rovos Rail – Reisen in edlem, nostalgischem Ambiente

Pirschfahrten in einigen der schönsten Nationalparks im südlichen Afrika: Etosha, Chobe und Hwange

Übernachtungen in charmanten und herrlich gelegenen Safari-Lodges

Donnernder Rauch – Grandioses Naturschauspiel an den Viktoriafällen

Namibias grüner Nordosten: Die Sambesi-Region

Bootssafaris auf Chobe und Okavango River

Durchgehend Deutsch sprechende Lernidee-Reiseleitung

Verlauf

Reiseverlauf Rovos Rail Etosha, Sambesi, Okavango und mit Rovos Rail von den Viktoriafällen nach Südafrika (2024/2025)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen; L = Lunchpaket
Flugzeug

1. Tag Abflug nach Afrika

Übernachtungsort: Flugzeug

2. Tag Ankunft in Windhoek

Übernachtungsort: Windhoek

Nach der Begrüßung durch Ihre Reiseleitung fahren Sie zu Ihrem Boutique-Hotel etwas außerhalb von Windhoek. Genießen Sie am freien Nachmittag den Pool und den weiten Blick. Das Welcome Dinner stimmt Sie ein auf Ihr großes Afrika-Abenteuer. Heute übernachten Sie in Windhoek. (A)

3. Tag Geparden-Land

3. Tag Geparden-Land

Übernachtungsort: Okonjima

Windhoek ist geprägt von der deutschen Kolonialzeit und einem afrikanischen Alltag. Hier die Christuskirche und der Tintenpalast, dort die Frauen-Kooperative in Katatura. Das alles sehen Sie auf Ihrer Stadtrundfahrt, bevor Sie gen Norden nach Okonjima fahren. Das Africat Carnivore Care Center ist eine Stiftung zur Rettung von Großkatzen. Hier leben Geparden, Leoparden, Löwen, Wüstenluchse, Wildhunde und Hyänen. Auf einer Pirschfahrt im offenen Jeep kommen Sie diesen Tieren näher. Heute übernachten Sie in einer Lodge im Okonjima Nature Reserve. (FA)

4. Tag In der Savanne

4. Tag In der Savanne

Übernachtungsort: Etosha

Heute müssen Sie früh aus den Federn. Aber das Ziel lohnt alle Mühen: Der grandiose Etosha-Nationalpark ist so groß wie Belgien und eine riesige Bühne für Afrikas Tierwelt. Davon überzeugen Sie sich auf einer ersten Pirschfahrt per Bus am Nachmittag. Die kommenden zwei Nächte logieren Sie am Etosha-Nationalpark. (FA)

5. Tag Etosha-Nationalpark

5. Tag Etosha-Nationalpark

Übernachtungsort: Etosha

Mit einer weiteren Safari, diesmal in offenen Fahrzeugen, starten Sie in den Tag. An den Wasserlöchern treffen sich Springböcke, Oryx-Antilopen, Zebras, Gnus, Giraffen und Elefanten. Mit etwas Glück laufen Ihnen gar Löwen, Leoparden und Nashörner vor die Linse. (FMA)

6. Tag Am grünen Kavango

Übernachtungsort: Divundu

Heute liegt eine lange, aber spannende Fahrtstrecke mit vielen Fotostopps vor Ihnen. Schlagartig verändert sich die Landschaft, wenn Sie von der Trockensavanne in Namibias grünen Nordosten fahren. Traditionelle Rundhütten, Ochsenkarren und Viehherden prägen die Szenerie. Hier lebt das Kavango-Volk am gleichnamigen Fluss von Fischerei und Viehzucht. Die Sambesi-Region war früher bekannt als Caprivi-Zipfel. Die kommenden zwei Nächte logieren Sie am Okavango-Ufer mit Blick auf die Popa-Wasserfälle. (FA)

7. Tag Okavango

Übernachtungsort: Divundu

Im offenen Geländewagen geht es auf Pirschfahrt im Mahangu-Nationalpark. Riesige Affenbrotbäume säumen den Flusslauf, die Heimat von Löwen, Leoparden, Büffeln und Elefanten. Nachmittags genießen Sie noch etwas Freizeit in Ihrer herrlichen Lodge mit Pool – und schon sind Sie wieder auf dem Okavango. Halten Sie auf der Bootsfahrt im Abendrot Ausschau nach Flusspferden und Krokodilen. (FMA)

8. Tag Von Namibia nach Botswana

8. Tag Von Namibia nach Botswana

Übernachtungsort: Kasane

Heute starten Sie zeitig zu Ihrer Fahrt in den äußersten Nordosten Namibias und über die Grenze nach Kasane. Nachmittags geht es per Boot auf Safari in den Chobe-Nationalpark. Das Ufer des Chobe River ist berühmt für seine Elefantenherden, die in dieser Zahl anderswo in Afrika kaum noch zu finden sind. Und auch Löwen, Leoparden, Zebras und Giraffen leben hier. Eine reiche Vogelwelt sorgt für zusätzliche Farbtupfer. Die kommenden zwei Nächte logieren Sie in Ihrer Safari-Lodge am Chobe River. (FMA)

9. Tag Im Chobe-Nationalpark

Übernachtungsort: Kasane

Vormittags erleben Sie die reiche Tierwelt auf Safari in offenen Fahrzeugen. Später geht es erneut per Boot hinaus auf den Fluss, bis die Sonne über dem Chobe versinkt. Jetzt sind Sie im Refugium der Krokodile und Flusspferde. Andere Wildtiere stehen am Ufer Spalier, um in den kühleren Stunden ihren Durst zu löschen. (FMA)

10. Tag Viktoriafälle und Abfahrt mit Rovos Rail

10. Tag Viktoriafälle und Abfahrt mit Rovos Rail

Übernachtungsort: Rovos Rail-Sonderzug

Eine frühe Pirschfahrt im Chobe-Nationalpark beschert Ihnen eine besonders große Zahl an Tieren und perfektes Licht. Gegen Mittag überqueren Sie die Grenze nach Simbabwe. Mosi-oa-Tunya, donnernder Rauch, so heißen die Viktoriafälle bei den Einheimischen. Auf über 100 m stürzen die Wassermassen des Sambesi-Flusses in eine enge Schlucht. Kein Wunder, dass dieses Naturspektakel zum UNESCO-Welterbe zählt. Nachmittags erwartet Sie im historischen Bahnhof der Zug von Rovos Rail. Schon bald rollen Sie südwärts. Die kommenden vier Nächte logieren Sie in Ihrem Abteil an Bord. (FA)

11. Tag Hwange-Nationalpark

11. Tag Hwange-Nationalpark

Übernachtungsort: Rovos Rail-Sonderzug

Bei Sonnenaufgang geht es auf Pirschfahrt im Hwange-Nationalpark. Simbabwes größtes Schutzgebiet in den Ausläufern der Kalahari ist berühmt für seine Elefantenherden, doch auch Löwen, Giraffen, Leoparden, Flusspferde, Zebras, Antilopen und Warzenschweine fühlen sich hier wohl. Die Zugstrecke führt weiter gen Süden nach Bulawayo, in Simbabwes zweitgrößte Stadt. (FMA)

12. Tag Matobo-Nationalpark

Übernachtungsort: Rovos Rail-Sonderzug

Ein Ausflug führt Sie heute in den Matobo-Nationalpark, wo Sie einige der jahrtausendealten Felszeichnungen der Ureinwohner dieser Region und auch das Grab des Politikers und Unternehmers Cecil Rhodes besichtigen. Nach Rhodes‘ Plänen wurde die Zugstrecke, auf der Sie reisen, einst erbaut.(FMA)

13. Tag Südafrikas Norden

13. Tag Südafrikas Norden

Übernachtungsort: Rovos Rail-Sonderzug

Über den Limpopo-Fluss rollt Ihr Zug heute über die Grenze nach Südafrika. Von Musina aus geht es über die Soutpansberge und den Südlichen Wendekreis immer weiter gen Süden. Lassen Sie die stetig wechselnde Landschaft an sich vorüberziehen, während Sie einem kurzweiligen Bordvortrag lauschen und exzellente Mahlzeiten im Bordrestaurant genießen. (FM)

14. Tag In Pretoria

Übernachtungsort: Flugzeug

Nach dem Frühstück fährt Ihr Zug in den Bahnhof von Pretoria ein und Sie verabschieden sich von Ihrer herzlichen Crew. Nach einem Abstecher ins Eisenbahn-Museum, einer Stadtrundfahrt in Pretoria fahren Sie zum Flughafen von Johannesburg und fliegen über Nacht zurück nach Hause. (F)

15. Tag Landung in Deutschland

Übernachtungsort:

RUNDUM SORGLOS PAKET

Leistungen


Flüge Frankfurt – Windhoek und Johannesburg – Frankfurt in der Economy Class
Schienen-Kreuzfahrt Victoria Falls – Pretoria mit Rovos Rail, 4 Übernachtungen in einer Abteil-Suite der Pullman-Kategorie mit Dusche/WC
8 Übernachtungen in wunderschön gelegenen Komfort-Lodges und -Hotels
Fahrt per Bus von Windhoek bis Victoria Falls
Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen), an Bord des Sonderzuges sind sämtliche Mahlzeiten sowie alkoholische und alkoholfreie Getränke inklusive
Ständige deutschsprachige Reiseleitung ab Windhoek bis Pretoria
Besichtigung der Viktoria-Fälle
Pirschfahrten per Bus in offenen Fahrzeugen laut Reiseverlauf
Bootssafaris auf Okavango und Chobe River
Ausflug zu Felszeichnungen im Matobo-Nationalpark
Besuch des Rovos-Bahnhofs Capital Park mit seinen originalen Dampfloks
Stadtrundfahrten in Windhoek und Pretoria
Ausflüge und Besichtigungen (deutschsprachig) inkl. Eintrittsgeldern
Wäsche-Service an Bord des Zuges
Transfers und Gepäckträger-Service

Nicht Enthalten

Visum-Gebühr für Simbabwe: 30 US-$ (vor Ort zahlbar)

Trinkgelder

Formalia

Reisepass und Visum für Simbabwe erforderlich.

Vorgeschriebene Impfungen: Information vor Buchung.

Hotels/ Unterkünfte


Hotel Heinitzburg

Windhoek

1 Nacht

Okonjima Plains Camp

Okonjima

1 Nacht

King Nehale Lodge

Etosha

2 Nächte

Shametu River Lodge

Divundu

2 Nächte

Chobe Safari Lodge

Kasane

2 Nächte

Termine und Preise

Termin­übersicht

Pullman-Suite (2-Bett-Belegung/Doppelzimmer)

23.08.2024 - 06.09.2024
Aufpreis Einzelabteil/-zimmer

10.200 €
2.200 €

01.11.2024 - 15.11.2024
Aufpreis Einzelabteil/-zimmer

10.200 €
2.200 €

Legende

Buchbar

Auf Anfrage

Warteliste/Ausgebucht

Vorschautermin

Wichtige Informationen

Preise gelten pro Person

Mindestteilnehmeranzahl: 10 Gäste

Maximalteilnehmeranzahl: 18 Gäste

Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

UNVERBINDLICHE REISE ANFRAGEN

Welche Reise möchten Sie unternehmen?


Wählen Sie Ihre Reise mit dem Sonderzug African Explorer aus.

Erkunden Sie weitere Ziele

Weitere Reisen ansehen

Erkunden Sie weitere Reiseziele aus unserer Auswahl. Hier finden Sie Inspiration für Ihr nächstes Abenteuer.

Karte

Rovos Rail: Dar Es Salaam - Lobito

Rovos Rail von Ost nach West – Afrika-Durchquerung vom Indischen Ozean zum Atlantik (2024/2025)

20-tägige Sonderzugreise mit Rovos Rail durch Tansania, Sambia, Kongo und Angola

Nächste Reisetermine:

13.07.2024 - 01.08.2024

13.07.2024 - 01.08.2024

13.07.2024 - 01.08.2024

ab
18.700 €

Karte

African Explorer

Vom Indischen Ozean bis zu den Viktoriafällen (2024/2025)

16-tägige Sonderzugreise von Pretoria bis Victoria Falls durch Südafrika, Eswatini, Mosambik und Simbabwe

Nächste Reisetermine:

07.08.2024 - 22.08.2024

07.08.2024 - 22.08.2024

10.08.2024 - 25.08.2024

10.08.2024 - 25.08.2024

21.09.2024 - 06.10.2024

21.09.2024 - 06.10.2024

ab
8.380 €

Karte

Juwel der Wüste

Im African Explorer von Kapstadt nach Namibia (2024/2025)

16-tägige Sonderzugreise von Kapstadt nach Namibia im African Explorer – bekannt aus der ARD-Fernsehserie "Verrückt nach Zug".

Nächste Reisetermine:

30.10.2024 - 14.11.2024

30.10.2024 - 14.11.2024

16.11.2024 - 01.12.2024

16.11.2024 - 01.12.2024

20.01.2025 - 04.02.2025

20.01.2025 - 04.02.2025

ab
9.480 €

Karte

Juwel der Wüste

Im African Explorer von Namibia nach Kapstadt (2024/2025)

16-tägige Sonderzugreise von Namibia nach Kapstadt im African Explorer – bekannt aus der ARD-Fernsehserie "Verrückt nach Zug."

Nächste Reisetermine:

17.10.2024 - 01.11.2024

17.10.2024 - 01.11.2024

29.11.2024 - 14.12.2024

29.11.2024 - 14.12.2024

02.02.2025 - 17.02.2025

02.02.2025 - 17.02.2025

ab
9.480 €

Nehmen Sie Kontakt auf

Senden Sie Ihre Anfrage


Haben Sie Fragen oder spezielle Wünsche? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Füllen Sie das untenstehende Formular aus, und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Anfrageformular
To top